ATMOS GS Holzvergaser

 

Der solide Holzvergaser

ATMOS Holzvergaser – GS Serie

 

Leistung: 20 bis 40 kW

 
Kurzinfo
ausf. Informationen
Technische Daten
Downloads & Links

 

ATMOS-GS-2016-2

ATMOS GS Holzvergaser  – der solide Heizkessel

Die ATMOS GS Holzvergaser erfüllen alle gesetzlichen Normen und Vorgaben und sind auf Grund ihres günstigen Preisen auch ohne Förderzuschüsse sehr interessant.

 

bild01

– hervorragende Emissionswerte
– sehr gutes Preis – Leistungsverhältnis
– langlebig

 

Die ATMOS Heizkessel erfüller die Vorgaben der BImSchV Stufe 2Bis zu 7 Jahre Garantie für die ATMOS GS Holzvergaser

 

 

 

 

ATMOS GS Holzvergaser Serie (GS20, GS25, GS32, GS40) - Bild mit Feuer

ATMOS GS Holzvergaser- Aufbau

Die ATMOS GS Holzvergaser Serie ist der Vorgänger der förderfähigen ATMOS GSE Kessel. Auch wenn die ATMOS GS Holzvergaser Serie nicht förderfähig ist, zählt sie zu den am meisten gewählten Kesselserien die ATMOS bietet. Der Aufbau beider Serien ist im Bereich des Füllraums und der Brennkammer identisch. Die GS Serie bietet also auch einen hohen Anteil an Schamottkeramik, was die Langlebigkeit und sehr gute Verbrennungswerte sichert. Im oberen Füllraum hat die Schutzkeramik einen V-förmigen Aufbau. Dies sorgt dafür, dass das Holz gut zur Düse geführt wird um dort vollständig vergast zu werden. Hierdurch wird nicht nur die Effizienz gesteigert, sondern auch Holhbrände vermieden. Wie bei all unseren ATMOS Serien sind auch die GS Holzvergaser sogenannte Volllastkessel. Es muss somit sichergestellt sein, dass der Holzvergaser uneingeschränkt vergasen kann und der Wärmeüberschuss von entsprechend großen Pufferspeichern aufgenommen wird.

Unterschied ATMOS GS Holzvergaser zu ATMOS GSE

Der Unterschied zwischen der ATMOS GS Serie und der GSE Serie ist vor allem im Bereich des Rauchgaskanals zu finden, denn da sind die Kessel der GS Serie nicht mit einem Röhrenwärmetauscher ausgestattet. Somit liegt der Wirkungsgrad unter 90% – was für die Förderfähigkeit nicht ausreicht. Die Holzvergaser der GS Serie sind aber im direkten Vergleich zur GSE Serie preiswerter. Für Anlagenbetreiber, die keine Förderung erhalten, bieten die Holzvergaser der GS Serie somit eine sehr interessante Alternative.

Größen und Auslegung der ATMOS GS-Serie

Insgesamt umfasst die ATMOS GS Holzvergaser Serie 4 Kesselgrößen: den GS20, GS25, GS32 und ATMOS GS40. Ab dem GS 25 fassen die Holzvergaser Holzscheite mit max. 58 cm Länge, was ein wichtiges Kriterium für eine bequeme Holzheizung ist. Im Einfamilienhausbereich mit 140m² – 200m² sind die GS25 und GS32 die passende Größe. Ab 200m² Wohnfläche empfehlen wir den Einsatz des ATMOS GS40. Wenn Sie zu diesen Holzvergasern weitere Informationen wünschen, beraten wir Sie gern.

Ausstattung:

  • Holzvergaser aus hochwertigem 6mm Kesselstahl
  • kompakter, robuster Kesselaufbau
  • großer Füllraum für lange Heizintervalle
  • keramische Brennkammer
  • einfache Bedienung, geringer Reinigungsaufwand
  • integr. Sicherheitswärmetauscher für thermische Ablaufsicherung
  • Abschaltautomatik nach Abbrand des Holzes für Ladepumpe und Gebläse
  • optimales Abbrandverhalten durch V-förmige Füllraumgeometrie
    nun dadurch Vermeidung von Hohlbrand
  • serienmäßig mit stromsparenden Saugzuggebläse ausgestattet
  • Saugzuggebläse und Primärluft über Rauchgas- u. Kesselthermostat geregelt
  • standardmäßige Pufferladereglung

 

 

 

Maße

ATMOS GS Holzvergaser Serie (GS20, GS25, GS32, GS40) - Bemassung 3ATMOS GS Holzvergaser Serie (GS20, GS25, GS32, GS40) - Bemassung 2 ATMOS GS Holzvergaser Serie (GS20, GS25, GS32, GS40) - Bemassung seitlich

Maße GS20 GS25 GS32 GS40
A 1282 1282 1282 1431
B 770 970 970 970
C 670 670 670 670
D 946 946 946 1092
E 150/152 150/152 150/152 150/152
F 75 75 75 75
G 180 180 180 180
H 1000 1000 1000 1137
CH 255 255 255 255
I 255 255 255 255
J 1 1/2″ 1 1/2″ 1 1/2″ 2″

Anschlüße

ATMOS GS Holzvergaser Serie (GS20, GS25, GS32, GS40) - Legende RückansichtATMOS GS Holzvergaser Serie (GS20, GS25, GS32, GS40) - Legende Frontansicht  ATMOS GS Holzvergaser Serie (GS20, GS25, GS32, GS40) - Legende Seitenansicht

Nr. Bauteil Nr. Bauteil
1. Anschluss für thermische Ablaufsicherung 18. Saugzuggebläse
2. Anschluss für thermische Ablaufsicherung 19. STB Sicherheitsthermostat
3. oberer Reinigungsdeckel 20. Hauptschalter
4. Tauchhülse für thermische Ablaufsicherung 21. Kesselthermostat
5. Kabeleinführungsschacht 22. Kesselthermometer
6. Saugzuggebbäse UCJ4C52 für ATMOS GS 23. Schacht für Regelung
7. unterer Reinigungsdeckel 24. Rauchgasthermostat
8. Anschluss für Entleerungshahn ½“ 25. Gestänge für Anheizklappe
9. Holzvergaser – Kesselrücklauf 26. Türdichtung für ATMOS GS
10. Frischluftklappe 27. obere Türsibrale
11. Typenschild 28. Türdichtung
12. Primärluftgestänge 29. untere Türsibrale
13. Anschlussklemme – Ladepumpe 30. Brennkammer – rechte Seite
14. Anschlussklemme – Stromanschluss 230V 31. hintere Front
15. Holzvergaser – Kesselvorlauf 32. Brennkammer – linke Seite
16. Feuerzugsregler
17. Rauchrohranschluss

Technische Daten

 

GS Holzvergaser ATMOS GS Holzvergaserkessel technische Daten
GS20 GS25 GS32 GS40
LEISTUNG in kW 20 25 32 40
Energieeffizienzklasse A+ A+ A+ A+
Stufe nach BlmSchV II II II II
Heizfläche in m² 1,9 2,7 2,9 3,2
Brennstoffschacht Inhalt in dm³ 85 125 125 170
Füllöffnung Abmessung in mm 450×260
vorgeschriebener Schornsteinzug in Pa 20 23 24 25
max. Arbeitsdruck Wasser in kPa 250
Kesselgewicht in kg 343 431 436 485
Abzugsrohrstutzen Durchmesser in mm 150/152
Elektroteile Schutzart IP 20
Elektrische Leistungsaufnahme in W 50
Kessel-Wirkungsgrad in % 86,1 86,1 87,1 86,4
KESSELKLASSE NACH EN 303-5 3
Abgastemperatur bei Nennleistung in °C 210 225 225 251
Massenstrom Abgase bei Nennleistung in kg/s 0,012 0,015 0,018 0,021
Staub Emission in mg/m³ 14 11 13 9
CO Emission in mg/m³ 242 89 179 281
Vorgeschriebener Brennstoff Trockenes Holz mit einem Heizwert von 15-17 MJ/kg und einer Restfeuchte von 12-20% und einem Durchmesser von 80-150 mm
Durchschnittsverbrauch bei Nennleistung in kg/h 3,8 6 7,2 10
Maximale Brennholzlänge in mm 330 530 530 530
Wasservolumen im Kessel in dm³ 64 80 80 90
Anschlussspannung in V/Hz 230/50
Vorgeschriebene minimale Rücklauftemperatur in °C 65
Vorgeschriebene Betriebstemperatur des Kessels in °C 80-90
Atmos - Zentrallager

Messen