Puffermanagement

Puffermanagement für ATMOS Pelletbrenner A25 und A45

ATMOS Puffermanagement für Pelletbrenner

Allgemeine Infos
Funktion

ATMOS Puffermanagement
Das Puffermanagement für ATMOS Pelletbrenner

Die ATMOS Pelletbrenner bieten die wichtige Funktion des Puffermanagements. Das bedeutet, dass der Brenner den Kessel an und ab schaltet in Abhängigkeit der Puffertemperaturen. Dazu werden 2 Fühler am Puffer platziert – einer im oberen und einer im unteren Bereich. Im Menü des Brenners werden diesen Fühlern Temperaturen zugeordnet. Dem oberen Fühler z.Bsp. 60°C und dem unteren z.Bsp. 75°C. Erkennt der ATMOS Pelletbrenner mit seinem Puffermanagement, dass die eingestellten 60°C am oberen Fühler unterschritten werden, lässt der Brenner den Kessel starten und es wird so lange geheizt, bis am unteren Fühler im Puffer die eingestellten 75°C erreicht sind. Hierdurch wird sichergestellt, dass der Puffer vollständig geladen und der Pelletkessel erst wieder gestart, wenn die Wärme des Puffers vollständig aufgebraucht ist. Dadurch erreichen wir lange Laufzeiten und lange Standzeiten und umgehen ein “wildes” takten des Brenners, was so einen höheren Verschleiß und Verbrauch als Folge hätte.

ATMOS P21 Pelletkessel mit Puffermanagement Set

Für Anlagenbetreiber die neben dem Pelletkessel auch eine Solaranlage in den Puffer einbinden, wäre es nachteilig, wenn das Puffermangement im Sommer den kompletten Puffer durch den Pelletkessel aufladen lässt. Bei diesen Anwendungsfällen kommt ein zusätzlicher dritter Fühler zum Einsatz der mittig am Puffer platziert wird. Im Sommerbetrieb wird der Puffer nur noch bis zu diesem Fühler aufgeladen. Dadurch bleibt der untere Bereich des Puffers ungeladen und somit frei für den solaren Eintrag. Die Umschaltung zwischen Sommer und Winterbetrieb kann manuell im Menü des Pelletbrenners erfolgen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass die Umschaltung automatisiert funktioniert. Dazu kommt ein Puffermanagement mit 4 Fühlern zum Einsatz, wovon der vierte Fühler am Kollektor angebracht wird. Der Brenner erkennt nun selbstständig, ob Sommer oder Winterbetrieb erforderlich ist und das Puffermanagement kann zugleich die Solarpumpe ansteuern.

Da der ATMOS A25 und A45 Pelletbrenner zwei programmierbare Ausgänge hat, werden zusätzliche Funktionen in Verbindung mit dem Puffermanagement geboten. Zum einen könnte ein Ausgang für die Ansteuerung eines separatem Gebläses genutzt werden oder zur Ansteuerung der Solarpumpe oder der Ladepumpe. Die Ausgänge können aber auch bei Störungen ein Signal ausgeben, welches in Verbindung mit einem GSM Modul den Hinweis an ein Mobiltelefon sendet. Es können Temperaturen vorgegeben werden oder Schaltdifferenzen, bei deren Erfüllung der Ausgang geschalteten wird. Da die Nutzungsmöglichkeiten je nach Kesselmodell variieren, bieten wir je nach Einsatzmöglichkeit unterschiedliche Puffermanagement – Sets an.

Atmos - Zentrallager

Messen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen